e-Trucks. Neue kooperative Schwerpunkte bei Vertrieb und Service Framo und Schmidt Kommunalfahrzeuge GmbH bauen Vertrieb & Service im Bereich elektrischer Kommunalfahrzeuge aus

e-Mobility. Ein starkes Signal: Neue kooperative Schwerpunkte bei Vertrieb und Service elektrischer Kommunalfahrzeuge

  • Framo GmbH, Löbichau und Schmidt Kommunalfahrzeuge GmbH, Groß-Rohrheim beabsichtigen den gemeinsamen Ausbau von Vertrieb & Service im Bereich elektrischer Kommunalfahrzeuge
  • Erheblicher Anstieg kommunaler Fahrzeug-Vermietung
  • Verbesserter Service und erweiterte Kundenbetreuung

Erneut ein Bekenntnis zur Zukunft: In enger Kooperation planen die Framo GmbH und Schmidt Kommunalfahrzeuge GmbH künftig noch schneller und passgenauer auf die Wünsche ihrer wachsenden Kundenstämme einzugehen. „Als gleichgesinnte Branchenpartner ist diese Zusammenarbeit für uns sehr naheliegend“, erklärt Serhat Yilmaz, der bei Framo für Marketing, Business Development, Investor Relations und Vertrieb zuständig ist. „Künftig möchten wir unsere Vertriebsaktivitäten gemeinsam steuern, zusammen Kundenprojekte umsetzen und unser Servicenetzwerk weiter ausbauen.“

„Unser oberstes Ziel ist es, unseren Kunden praxisgerechte und energieeffiziente Fahrzeugtechnik für die Erfüllung ihres anspruchsvollen Entsorgungsauftrages anzubieten.“ betont Jens Skowronnek, geschäftsführender Gesellschafter der Schmidt Kommunalfahrzeuge. „Die Bereitstellung und der Einsatz alternativer Antriebe in kommunalen Fuhrparks stellt für alle Beteiligten eine Herausforderung dar. Schmidt verfügt über eine jahrzehntelange Erfahrung in einem sehr großen Bereich der Kommunalfahrzeugtechnik und möchte daher gerne die entsprechende Fachexpertise einbringen.“

Für Yilmaz ist die Zusammenarbeit ein logischer und notwendiger Schritt: „Mit dieser Kooperation folgen wir vor allem den Anfragen unserer Kunden aus Deutschland und Europa, die nach wie vor mehr Bandbreite im Service und bei der Auswahl unserer Fahrzeuggruppen fordern.“ Die Schmidt Kommunalfahrzeuge GmbH ist einer der größten Vermieter kommunaler Fahrzeuge. Aktuell sind ca. 300 Mietfahrzeuge bei privaten Entsorgungs- und Dienstleistungsunternehmen, sowie bei kommunalen Betrieben im Einsatz. Gemeinsam mit Framo sollen diese Kapazitäten nun deutlich gesteigert werden: „Mit gebündeltem Know-How wollen wir bei der Vermietung klimaneutraler Kommunalfahrzeuge die Nummer Eins in Deutschland werden“, verrät Yilmaz.

Mehr Profil auf dem europäischen Markt für beide Kooperationspartner

„Im rasant wachsenden Markt des klimaneutralen Schwerlastverkehrs ist die Framo GmbH mit ihrem umfangreichen Angebot von eTruck-Branchenlösungen auch international längst ein Begriff“, so Yilmaz. Mit der Schmidt Kommunalfahrzeuge GmbH als Geschäftspartner will man das Profil in der Branche besonders im kommunalen Bereich nun weiter schärfen, am bewährten Framo-Konzept halten die E-Mobility-Experten aus Thüringen dabei aber fest: „Mit Fahrzeugen, Ladestationen, Batterien und den Service- sowie Finanzierungslösungen der Framo GmbH kommen unsere Kunden schneller auf den eWay“, so Yilmaz.

Die Framo GmbH: Der E-Mobilitätsexperte für Schwertransporte

Seit Jahren Branchenpionier: Die Framo GmbH ist ein innovativer Technologie-Entwickler und -Anwender rund um die Elektromobilität im Nutzfahrzeugbereich. Das mittelständische Unternehmen aus Thüringen hat sich mit kleinen Serien für besondere Ansprüche in der internationalen Branche einen Namen gemacht. Ob rein elektrische Kofferfahrzeuge, Sattelzugmaschinen für den Nah- und Werksverkehr, kommunale Abfallsammel-Lkw oder Betonmischer: Das Framo-Portfolio ist umfangreich. Den Lastenbereich von 7,5 bis 60 Tonnen deckt man damit komplett ab. Framo liefert Wunschfahrzeuge mit modernster Antriebstechnik und zählt profilierte Kunden wie die Supermarktkette Aldi, das Bahn-Logistikunternehmen DB Schenker und den Automobilkonzern Volkswagen zu seinem Kundenstamm.

Die Schmidt Kommunalfahrzeuge GmbH: Bald 50 Jahre Expertise im kommunalen Lastenverkehr

Die Schmidt Kommunalfahrzeuge GmbH beschäftigt sich seit beinahe 50 Jahren intensiv mit Kommunalfahrzeugen für private und öffentliche Bedarfsträger der Entsorgungswirtschaft im In- und Ausland. Dabei dreht sich nach wie vor alles um eine Frage: Wie sieht die optimale Technik für Kunden und den jeweiligen Aufgabenbereich aus? Der besondere Fokus der Schmidt Kommunalfahrzeuge GmbH liegt in den Anwendungen Abfallentsorgung, Straßenreinigung, Kanalreinigung und der Entsorgung von Flüssigabfällen. Mit dem brandneuen „eNanos“ hat man gerade einen kompakten, stabilen und wendigen Elektro-Kleinmüllwagen für Ladevolumen von 5 m³ oder 7 m³ ins Portfolio aufgenommen.

Pressekontakt:

Serhat Yilmaz
Unterstützung der Geschäftsführung
Chief Marketing & Business Development Officer
Tel.: +49 36602 473330
Mail: presse@framo-eway.com

Original-Content von: Framo GmbH, übermittelt durch news aktuell

 

Weitere Themen:

PrNews24.com - Presseverteilerhttps://www.prnews24.com
PRNews24.com ist ein innovativer Presseverteiler-Dienstleister, der durch Nutzung diverser wichtiger Presseverteiler eine ungewöhnlich hohe Reichweite der Online-PR realisieren kann. Beliefert werden Presseportale, RSS-Feeds sowie soziale Netzwerke. Es sind verschiedene Publikationsmöglichkeiten verfügbar.

Ähnliche Artikel wie: e-Trucks. Neue kooperative Schwerpunkte bei Vertrieb und Service Framo und Schmidt Kommunalfahrzeuge GmbH bauen Vertrieb & Service im Bereich elektrischer Kommunalfahrzeuge aus

Unsere Partnerseiten